Ira Zisman

Schulleiterin/ Klavier

Warum brauchen wir Musik? Jeder Mensch hat Emotionen.
Musik ist eine der besten Arten Deine Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Es gibt nichts besseres als nach einem stressigen Tag nach Hause zu kommen, Musik einzuschalten und alle Deine Lieblingslieder und Stücke zu hören. Noch schöner ist es das Ganze selber spielen zu können. Du setzt Dich ans Klavier und fängst an.... Alles, was Du erlebt hast fließt aus Dir heraus. Genauso an den freudigen Tagen. Die Sonne scheint in Dein Fenster, Du fühlst die Tasten unter Deinen Fingern und kannst so viel damit "sagen". Klavier ist eines der wenigen Instrumente, bei dem Du gleichzeitig Melodie und Begleitung spielst. Dabei kannst Du auch singen. Wenn Du ein elektronisches Klavier besitzt, kannst Du für Dich selbst Tag und Nacht mit Kopfhörern in die Welt der geheimnisvollen Harmonien eintauchen, oder Deine Freunde und Familie mit Vorspielen und Konzerten auf einem akustischen Piano erfreuen. Klavier kann Dein Hobby oder Deine Berufung werden. Ob jung oder alt, es ist nie zu spät anzufangen.
Ira hat mit 5 Jahren begonnen Klavier zu spielen. Sie studierte an der Hochschule für Musik Nürnberg Klavier und Elementare Musikpädagogik. Sie unterrichtet seit 12 Jahren in verschiedenen Musikschulen und privat.

Ira ist die Gründerin und Leiterin der MAD-School.

Mit Ira kannst Du verschiede Stilrichtungen ausüben. Anfänger haben eine gute Möglichkeit schnelle und effektive Metoden des Klaviererlernens auszuprobieren. Fortgeschrittene sind auch in guten Händen, Ohren und Augen:)
Gemeinsam mit Ira wirst Du Klaviermusik mit jeder "kleinsten Zelle" Deiner Seele fühlen lernen und diese in verschiedenste Farben, Charaktere und Stimmungen auf die Klaviatur übertragen. Sie freut sich auf neue und "alte" Schüler und einen sehr interessanten und vielseitigen Unterricht mit Dir!

Kommt zu MAD!

Hannah Scharrer

Gesang

Erst war da der Wille, dann die Gitarre und dann die Stimme. Und das Letztere wurde zum Wichtigsten für Hannah von damals bis heute. Seit dem Alter von 13 Jahren besucht sie Workshops und nahm bei zahlreichen Dozent/innen Unterricht. Denn die Stimme ist ein Mysterium. Es steckt viel mehr in uns, als wir denken. Unzählige Klänge, Farben und Emotionen die wir entdecken können.
Hannah selbst hat sich damals auf die Suche gemacht und würde jetzt gerne euch dabei unterstützen eure Stimmen zu finden, zu lernen wie man sie zähmen kann und dann bewusst einsetzt, ob weiterhin unter der Dusche, am Lagerfeuer, im Chor oder vielleicht doch schließlich auf der Bühne.
Seit zwei Jahren gibt Hannah privaten Unterricht im Bereich Rock/Pop/Jazz und freut sich sehr neben ihrer pädagogischen Ausbildung an der Musication und verschiedenen Musikprojekten nun Teil der MAD School zu sein.

Konstaintin Jakovlev

Saxophon / Flöte

Studierte Saxophon an der Hochschule für Musik Kiew/Ukraine und HfM Würzburg. Nun ist er als selbständiger Musiker und Instrumentallehrer tätig. Sein musikalisches Arbeitsgebiet erstreckt sich von der Klassischen-Populär‐ bis Jazzmusik, vom Solospiel bis zur PopBand. Saxophonunterricht sowohl Flötenunterricht bei Konstantin ist sehr interessant, denn hier trifft Qualifikation auf Spaß am Unterrichten. Zu hören ist Konstantin bei der Musikband „Night“ und dem „Konstantin Sax und Mxmlo“-Project, Twinz Town (Ska Band, Amberg), Blast (Cover-Band, Schweinfurt)

Sergej Yakovlyev

Trompete

Seit 22 Jahren beschäftigt sich Sergej mit Musik.
Geboren In Kiew (Ukraine), absolvierte er dort seine klassische Musikausbildung. Momentan studiert er an der Hochschule für Musik Würzburg Jazz-Trompete.
Auf seinem musikalischen Weg liegen unterschiedliche Projekte und Bands:
Blas-, Symphonische-, Volks- und Jazzorchester, sowie auch Straßenmusik und Ska.
Die Trompete ist ein einstimmiges Instrument, sie hat aber trotzdem mehrere Möglichkeiten.
Solo oder Gruppe, Melodie oder Begleitung – alles kein Problem!

Alle Schüler im Alter von 6 bis 99 Jahren sind Herzlich Willkommen!

Benny Trapp

Gitarre

 

Benny studierte am GIT Musicians Institute in Los Angeles Gitarre. Nach dem Studium spielt er in diversen Bandbesetzungen. Seit über 5 Jahren ist er als Gitarrenlehrer tätig.

Von klassischen Klängen bis zu verzerrten E-Gitarren Riffs, Gitarre ist das Instrument, dass Benny schon immer fasziniert hat.

Er freut sich mit euch diese Faszination zu teilen.

David Alamo

Blockflöte/Querflöte

Die Blockflöte ist nicht nur ein Instrument, dass alle Kinder in der Schule lernen, sonder auch ein wichtiges Instrument, wenn man in die Welt der alten Musik springen möchte. Da war die Blockflöte ein des wichtigsten instrumenten überhaupt. Heutzutage wird sie nicht mehr so häufig gespielt, obwohl die Komponisten in der Gegenwart wieder die Blockflöte entgegenbringen.

Die Querflöte ist das älteste Instrument in der Welt. Das älteste Exemplar besteht aus Knochen und die Wissenschaftler denken, dass die Flöte über 35000 Jahre ist. Seitdem entwickelt sich und dadurch spielt man sie in verschieden Besetzungen. Sie kann sowohl begleiten wie auch melodie spielen, obwohl sie normalerweise die Melodien spielt. Sie ist in Orchester, Kammermusik (dúo, trio, Quintett), Jazz, Rock, Pop und sogar Flamenco zu finden.

David hat in Spanien, Frankreich und Deutschland studiert und ist bei Camerata Franconia tätig. Ausserdem hilft er bei Nürnberger Symphoniker, Oviedo Filarmonía und Sinfonietta Essenbach aus. In dem pädagosichen  Bereich war er schon in Madrid und jetzt in Nürnberg tätig.

Alle Schüler von 4 Jahren bis erwachsene sind eingeladen Blockflöte/Querflöte zu lernen.

Natalie Lamm

Akkordeon (Tasten- und Knopfakkordeon Griff B)

Natalie hat in Russland Akkordeon studiert, sie ist seit 20 Jahren als Akkordeonpädagogin und seit mehr als 10 Jahren als Konzertsolistin und Kammermusikerin tätig (Duo „Kalinka“, Klezmerband “Klezmeron“). Mit über 20 Jahren Erfahrung und großer Liebe zur Musik wird sie Dir dieses Instrument mit viel Freude näher bringen. In Ihrem Unterricht gibt es individuelle Förderung für alle, die – jung oder alt – Folklore, Musette, Klezmer-Musik, Tango spielen, improvisieren und zusammenspielen wollen . Sie freut sich auf Dich!

Oleg Galperin

Violonchello

Oleg Galperin kam erstmals mit 4 Jahren mit Musik in Berührung und begann mit dem Cellospielen bereits mit 6. Aus einer musischen Familie stammend hatte er volle Unterstützung seiner Eltern und gewann beim Concertino Praga den Grand Prix. Später studierte er am Sankt Petersburger Konservatorium sowie am Moskauer Konservatorium bei Prof. N. Shachovskaya, die Schülerin von Rostropovich war. 1999 wurde er Preisträger beim Max Reger Wettbewerb in Sondershausen. Seitdem spielte er in vielen Orchestern, hat eine rege Konzerttätigkeit (u. a. mit  Prof. D. Gaede, Prof W. Manz) und brilliert regelmäßig als Solist mit Orchestern sowohl in Deutschland als auch in Russland - denn der Musik sind keine nationalen Grenzen gesetzt. 

Seit fast 20 Jahren ist er nun als Pädagoge tätig und bereitete auch Jugend-musiziert Preisträger vor.

Seine Liebe zum Instrument begründet Oleg darin, dass das Cello mit seinem vollen vibrierenden Klang der menschlichen Stimme ähnelt und durch die körpernahe Haltung Emotionen bestens vermittelt werden können. Außerdem ist es bequemer zu sitzen.

Thurid Pribbernow

Geige

Da Thurid aus einer Musikerfamilie stammt, kam sie früh mit verschiedenen Instrumenten in Berührung. Doch schon mit 5 Jahren begeisterte die Schönheit der Violine sie am meisten. Ab der 6.Klasse besuchte sie das Musikgymnasium Schloss Belvedere in ihrer Heimatstadt Weimar, wo sie begann, ihren musikalischen Weg zu finden, der sie in viele Länder und zu immer neuen Ereignissen und Menschen führte.

Ihre Violine war ihr dabei stets eine treue Begleiterin, denn so gerne Thurid redet, so gerne spricht sie auch durch die Musik. In einigen Jugendorchestern und Kammermusikgruppen hat sie gelernt, ihre Geige für sie sprechen zu lassen und sich auszutauschen. Dabei kam sie auch schon mit Stilrichtungen wie dem Jazz oder Klezmer in Berührung, bei denen man besonders merkt, wie viel Potenzial in diesem eher zierlichen Instrument steckt.
Seit 2013 studiert Thurid Violine an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Reto Kuppel.
Gerne möchte Thurid nun euren musikalischen Weg begleiten und euch beibringen, wie ihr all die ungesagten Emotionen, Wünsche, Träume und manchmal auch Schmerz auf die Violine übertragen und euch ausdrücken könnt. Denn durch ihre Vielseitigkeit und starke Ausdruckskraft erinnert sie schon fast an die menschliche (Sing)Stimme. 

Wie in der Musik, so ist auch bei Thurid jeder herzlich willkommen!

Luc Rockweiler

Schlagzeug / Percussion

Freude am Rhythmus und am kreativen Spiel? Rock, Jazz, Funk oder doch Klassik? Schlagzeuger egal welchen Alters sind nicht nur cool, sondern auch geistig und körperlich fit.  Durch die Koordination beider Hände und Füße und das exakte Timing aller Aktionen ist das Schlagzeugspiel ein höchst effektives Training für den Kopf. Luc hat schon früh seine Freude an der Musik entdeckt. Er spielt seit seinem fünften Lebensjahr Percussion, hat als Teen eine Rockband gegründet, war mit 16 Jahren Jungstipendiat für Schlagzeug an der Universität der Künste, Berlin, und studiert heute klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Professor Schorer. In der Saison 2016/2017 ist er Praktikant bei den Nürnberger Symphonikern.
Hast Du Lust den Funken des Rhythmusspiels auf Dich überspringen zu lassen - dann bist du hier genau richtig.